Monday, October 3, 2011 23:28
Sine Agergaard
erdmute alber
Paul Darby
Vera Botelho
Detlev Claussen
Paul Darby
Sine Agergaard
Katie Liston
 Roy McCree
Julianne Mueller
Joerg-Uwe Nieland
Raffaele Poli
gertrud pfister
carmen rial
martha saavedra
Daniela Schaaf
Jeron Schokkaert
Georg Spitaler
Nina Tiesler
Christian Ungruhe
Nienke van der Meij
Gavin Weedon
Jean Williams
Nina Tiesler

Members

 

Joerg-Uwe Nieland, Dr. (Ph.D.)

German Sports University
Institute for Communication and Media research
Email: j.nieland@dshs-koeln.de
Study Groups: FM & WF

Research area & expertise:

  • Sports Communication;
  • Sports Politics;
  • Sports Journalism;
  • Political communication;
  • studies on media development and popular culture

Current reasearch interests & projects:

  • Sexualization of sports in the media
  • Mediatization of Sports
  • Corruption in Sports
  • New Media and Sports Journalism 

Selected publications:

zusammen mit Daniela Schaaf (Ed.): Die Sexualisieurng des Sports in den Medien. Köln: Herbert von Halem, 2011.
zusammen mit Jürgen Mittag (Ed.): Das Spiel mit dem Fußball. Interessen, Projektionen und Vereinnahmungen. Essen: Klartext Verlag; 2007.

Anerkennung mit Hindernissen – Die Berichterstattung über die Frauenfußball-Weltmeisterschaften, in: SportZeiten, 11. Jg. 2011, Heft 2, S. 63-78.

zusammen mit Daniela Schaaf: Medienpräsenz von Sportlerinnen – Emanzipation oder Sexualisierung?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, Themenheft: Sport und Teilhabe, 16/2011 (v. 18.04.2011), S. 15-20. http://www.bpb.de/files/2RPJX7.pdf

zusammen mit Christoph Bertling: Taktische Fouls. Eine medienethische Betrachtung der programmintegrierten Werbung in der Sportberichterstattung, in: Zeitschrift für Kommunikationsökologie und Medienethik, Ethik der Kommunikationsberufe, 2010; 12. Jg. H.1, S. 61-67.

diasbola